Verschenke doch mal ein Fotoshooting

Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag, zum Valentinstag, zur Geburt, zur Schwangerschaft oder einfach nur so - ein besonderes Fotoshooting zu verschenken, macht vielen Freude. Vom einfachen Portrait-Shooting bis hin zum aufwendigen Phantasiewelt-Shooting, kannst Du bei mir auch alle Shootings als Gutschein verschenken. Wenn Du Interesse hast, schreibe mir gerne über mein unverbindliches Gutschein-Anfrageformular unten. Ich schicke Dir danach gerne ein Angebot.

 

Wenn Du erst einmal nur eine Frage hast, schreibe mir gerne über das normale Kontaktformular. Ich freue mich auf Dich.

 

Meine Preise findest Du hier >>> PREISE

Die Datenschutzerklärung findet Ihr hier >>> DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

HINWEIS!

 

Sobald die beschenkte Person sich bei mir wegen eines Termines meldet, muss sie folgendes Formular ausfüllen, damit ich den Datenschutz einhaten kann:

 

>>> Datenschutzeinwilligung

* Maxi-Bildbearbeitung: Bearbeitung der Farbgebung, Licht und Schatten, Beautyretusche (Hautton, Hautbild), wenn gewünscht leichtes Bodymorphing, Entfernung von nicht erwünschten Dingen wie Staub, Studioumgebung, störende Elemente.

 

** Bitte meine Geschäftszeiten beachten >>> Geschäftszeiten

 

Nutzungrechte Fotos:

Der Kunde erwirbt mit dem Shootinghonorar der Fotografin lediglich das einfache Nutzungsrecht an den Fotos. Fotobearbeitungen dürfen ausschließlich nur von der Fotgrafin (Urheberin) durchgeführt werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für individuelle Fotoshootings >>> AGB's, die der Auftraggeber in seiner Online-Shootinganfrage durch anklicken des Bestätigungsfeldes anerkennt.

 

Zahlungsbedigungen: Die Fotografin arbeitet nur gegen Vorkasse auf Rechnung. Sobald der Auftraggeber das Angebot der Fotografin schriftlich oder durch Bestätigen des Bestätigungslinks angenommen hat, kommt es zu einer verbindlichen Buchung des Auftraggebers (Vertragsschluss) und erhält dann seine Rechung, die sofort fällig ist. Eine Absage/Stornierung nach diesem Vertragsabschluß ist nur unter Voraussetzung von rechtskräftigen Gründen möglich. Sollte der Vertrag durch eine rechtsbasierenden Grund des Auftraggebers storniert werden, ist die Fotografin berechtigt, eine Aufwandsentschädigung in Rechnung zu stellen. Die Höhe richtet sich nach der Aufwandshöhe, die der Fotografin im Vorfeld entstanden ist. Sobald der vom Auftraggeber gezahlte Betrag auf dem Konto der Fotografin eingegangen ist, bekommt der Auftraggeber von der Fotografin eine Auftrags- und Terminbestätigung per Email. Nach der Zahlung und Terminfestlegung, erhält der Auftraggeber per Email seinen Shootingvertrag zur Voransicht, die Motivvorschläge und einen Info-Link, worin alles Wichtige für die Vorbereitung des Shootings steht.