Shootings unter Corona-Regeln

Zur Info: Ich bin vollständig geimpft und geboostert.

AB 10.01.2022 HAT BREMEN DIE WARNSTUFE 4

Bremer Stufenplan 0 - 3 - Auszug für Fotoshootings:

 

Warnstufe 0

 

  • AHAL-Regel (Abstand, Hygiene, OP-Maske oder Masken, die nach den Schutzklassen „KN95/N95“ oder „FFP2“ zertifiziert sind, Lüften)
  • Maske tragen in geschlossenen Räumen
  • Bei mir gilt die 3-G-Regel
  • Keine Personengrenze für Fotoshootings (bis 1.000 Personen)
  • Bei Warnstufe 0 liegt die Hospitalisierungsinzidenz nun zwischen 0 und 1,5. Das bedeutet, es sind zwischen null und statistisch gesehen 1,5 Personen pro 100.000 Einwohnern mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus.

 

Warnstufe 1

 

  • AHAL-Regel (Abstand, Hygiene, OP-Maske oder Masken, die nach den Schutzklassen „KN95/N95“ oder „FFP2“ zertifiziert sind, Lüften)
  • Maske tragen in geschlossenen Räumen
  • 3-G-Regel gilt überall
  • Keine Personengrenze für Fotoshootings (bis 1.000 Personen)
  • Bei Warnstufe 1 liegt die Hospitalisierungsinzidenz zwischen 1,5 und 3.

 

Warnstufe 2

 

  • AHAL-Regel (Abstand, Hygiene, OP-Maske oder Masken, die nach den Schutzklassen „KN95/N95“ oder „FFP2“ zertifiziert sind, Lüften)
  • Maske tragen in geschlossenen Räumen
  • 2-G-Regel gilt überall
  • Abstand: Es muss außerhalb der eigenen Wohnung ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Davon ausgenommen sind:

 

  1. Enge Familienangehörige und alle Angehörigen eines Hausstandes
  2. Zusammenkünfte zweier Hausstände oder von bis zu zehn Personen aus verschiedenen Hausständen, wobei Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren ausgenommen sind
  3. Einrichtungen oder Veranstaltungen, für die der Zutritt nach dem 2G-Zugangsmodell geregelt ist
  4. Körpernahen Dienstleistungen sowie Handwerksleistungen, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, sind erlaubt, wenn entsprechende Hygienemaßnahmen getroffen werden
  • Keine Personengrenze für Fotoshootings (bis 1.000 Personen)
  • Bei Warnstufe 2 liegt die Hospitalisierungsinzidenz zwischen 3 und 6.

 

Warnstufe 3

 

  • AHAL-Regel (Abstand, Hygiene, OP-Maske oder Masken, die nach den Schutzklassen „KN95/N95“ oder „FFP2“ zertifiziert sind, Lüften)
  • Maske tragen in geschlossenen Räumen
  • Es gilt die 2-G-Regel (in Ausnahmen 2-G-Plus)
  • Abstand: Es muss außerhalb der eigenen Wohnung ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Davon ausgenommen sind:

 

  1. Enge Familienangehörige und alle Angehörigen eines Hausstandes
  2. Zusammenkünfte zweier komplett geimpften Hausstände oder von bis zu zehn Personen aus verschiedenen Hausständen, wobei Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren ausgenommen sind
  3. Einrichtungen oder Veranstaltungen, für die der Zutritt nach dem 2G-Zugangsmodell geregelt ist
  4. Ungeimpfte Personen dürfen sich außerhalb des eigenen Haushalts höchstens noch mit zwei Menschen aus einem weiteren Haushalt treffen.
  5. Körpernahe Dienstleistungen sowie Handwerksleistungen, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, sind erlaubt, es gilt aber 2-G mit entsprechende Hygienemaßnahmen.
  • Keine Personengrenze für Fotoshootings (bis 1.000 Personen)
  • Bei Warnstufe 3 ist die Hospitalisierungsinzidenz größer als 6.

  • Der Senat kann abhängig von der Lage weitere Einschränkungen festlegen.

 

Warnstufe 4

 

  • AHAL-Regel (Abstand, Hygiene, OP-Maske oder Masken, die nach den Schutzklassen „KN95/N95“ oder „FFP2“ zertifiziert sind, Lüften)
  • Maske tragen in geschlossenen Räumen
  • Es gilt 2-G-Plus, ausgenommen sind bereits vollständig geboosterte Personen oder Personen, bei denen die letzte Impfung nicht länger als 3 Monate her ist
  • Abstand: Es muss außerhalb der eigenen Wohnung ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Davon ausgenommen sind:

 

  1. Enge Familienangehörige und alle Angehörigen eines Hausstandes
  2. Zusammenkünfte zweier komplett geimpften und geboosterten Hausstände oder von bis zu 10 Personen aus verschiedenen Hausständen, wobei Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren ausgenommen sind und ebenfalls ausgenommen sind Personen, bei denen die letzte Impfung nicht länger als 3 Monate her ist.
  3. Einrichtungen oder Veranstaltungen, für die der Zutritt nach dem 2G-Zugangsmodell geregelt ist
  4. Ungeimpfte Personen dürfen sich außerhalb des eigenen Haushalts höchstens noch mit zwei Menschen aus einem weiteren Haushalt treffen.
  5. Körpernahe Dienstleistungen sowie Handwerksleistungen, bei denen ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, sind erlaubt, es gilt aber 2-G Plus mit entsprechende Hygienemaßnahmen.
  • Personengrenze für Fotoshootings: 10 Personen (vollständig gebootstert oder letzte Impfung nicht länger als 3 Monate her)
  • Bei Warnstufe 4 ist die Hospitalisierungsinzidenz größer als 9.

  • Der Senat kann abhängig von der Lage weitere Einschränkungen festlegen.

 

 

* 2-G-Plus-Regel:

Termine dürfen nur mit vollständig geimpften, genesenen UND tagesaktuell negativ getesteten Personen stattfinden. Der Test sollte vor Ankunft gemacht werden. Als genesen gelten Personen, die ein positives PCR-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als sechs Monate ist. Geimpfte Personen müssen mittels eines Impfzertifikats nachweisen, dass sie einen vollständigen Impfschutz besitzen. Dieser tritt 14 Tage nach abschließender Impfung ein. Geimpfte Personen, deren letzte Impfung mehr als 6 Monate zurück liegt, müssen eine Boosterimpfung nachweisen können. Ausgenommen sind bereits vollständig geboosterte Personen oder Personen, bei denen die letzte Impfung nicht länger als 3 Monate her ist.

 

Was gilt als Testnachweis?

Ein Testnachweis ist entweder ein negatives Schnelltestergebnis aus einem Testzentrum, oder ein negativer PCR-Test. Der Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, der PCR-Test nicht älter als 48 Stunden.

Außerdem kann vor dem Betreten der jeweiligen Einrichtung ein Selbsttest unter Aufsicht einer verantwortlichen Person durchgeführt werden. Ein solcher Test kann jedoch nur in der entsprechenden Einrichtung genutzt werden, ein Zertifikat kann darüber nicht ausgestellt werden.

 

 

❤️liche Grüße

 

Anni

 

Hier gehts zu den Shootinganfragen (das sind nur Anfragen, keine festen Aufträge):

 

>>> Shootinganfragen Privatkundenshootings

 

>>> Shootinganfragen Businesskundenshootings