Hochzeits-shootinganfrage

 

Möchtet Ihr gerne eine fotografische Begleitung Eurer Hochzeit, vielleicht daor „getting-ready-Fotos“ oder nach der Hochzeit ein individuelles Hochzeits-Fotoshooting bei mir anfragen? Oder eine Hochzeitsreportage? Gerne :-) Dann schreibt mir bitte mit dem unten stehenden Shootinganfrageformular. Die Shootinganfrage ist noch kein Auftrag, ledigliche eine Anfrage. Sobald ich die Anfrage von Euch bekommen habe, schreibe ich Euch gerne ein unverbindliches Angebot und schicke es Euch per Email.

 

Ich mache Foto-Shootings nur mit Vertrag. Darum benötige ich auch Eure Kontaktangaben. Eure Daten sind bei mir 100% sicher aufgehoben. Das verspreche ich. Wegen des neuen Datenschutzgesetzes benötige ich leider nicht nur von Euch, sondern auch von allen Personen die Einverständniserklärung, dass ich sie fotgrafieren darf. Hierfür habe ich ein Einverständniserklärungs-PDF, das bitte von allen ausfüllt werden muss, bevor die Fotos gemacht werden sollen. Denkt bitte daran, dass auch Standesbeamte oder Pfarrer/innen, Pastoren etc. diese ausfüllen müssen. Das ist leider jetzt so Gesetz und ich möchte nicht gegen das Gesetz verstoßen.

 

Hier gehts zum PDF >>> Einverständniserklärung

 

Bitte sendet mir ein bis zwei Fotos von Euch extra per Email, nachdem Ihr Eure Shootinganfrage abgeschickt habt, damit ich mir ein Bild von Euch machen und mich besser einfühlen kann, was wir zusammen machen können. Natürlich sind auch diese Fotos bei mir sehr gut, diskret und sicher aufgehoben. Das ist für mich selbstverständlich.

 

Wenn Ihr erst einmal nur eine Frage habt, schreibt mir gerne über das normale Kontaktformular. Ich freue mich auf Euch.

 

Info: Eine Terminzusicherung erfolgt aus Planungssicherheitsgründen erst nach fester Buchung und voller Zahlung. Ich bitte um Verständnis. Meine regulären Preise gelten NICHT für Hochzeiten, Feierlichkeiten, Junggesellenabschieds-Shootings, Sedcards-hootings und Phantasiewelt-Shootings. Dafür erstelle ich immer individuelle Angebote. Damit ich dieses Angebot möglichst genau auf Euch zuschneiden kann, benötige ich möglichst detaillierte Infos zum Hochzeitsablauf. Hierfür gibt es unten im Formular genug Platz. Beachtet bitte für Eure Planung, dass ich auch ausreichend Pausen benötige. Besonders, wenn es eine Ganztagesreportage ist. Ganztagesreportagen sind für Fotografen körperlich und auch geistig/kreativ sehr anstrengend. „Getting-ready-Fotos“ sind nur mit einem 2. Fotografen möglich. Ich kann ja nicht an 2 Orten gleichzeitig sein :-)

 

Die Datenschutzerklärung findet Ihr hier >>> DATENSCHUTZERKLÄRUNG

ACHTUNG! Wenn Ihr im Formular alles richtig ausgefüllt habt, bekommt Du nach dem Absenden eine Info, dass es gesendet wurde. Wenn Ihr diese Info nicht bekommt, fehlt etwas oder Ihr habt irgendwo eine falsche Angabe gemacht (manchmal sind es Fehler in der Emailadresse).

 

Hochzeits-Fotoshootinganfrageformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

* Maxi-Bildbearbeitung: Bearbeitung der Farbgebung, Licht und Schatten, Beautyretusche (Hautton, Hautbild), wenn gewünscht leichtes Bodymorphing, Entfernung von nicht erwünschten Dingen wie Staub, Studioumgebung, störende Elemente.

 

** Bitte meine Geschäftszeiten beachten >>> Geschäftszeiten

 

Nutzungrechte Fotos:

Der Kunde erwirbt mit dem Shootinghonorar der Fotografin lediglich das einfache Nutzungsrecht an den Fotos. Fotobearbeitungen dürfen ausschließlich nur von der Fotgrafin (Urheberin) durchgeführt werden.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Hochzeiten >>> AGB's, die der Auftraggeber in seiner Online-Shootinganfrage durch anklicken des Bestätigungsfeldes anerkennt.

 

Zahlungsbedigungen: Die Fotografin arbeitet nur gegen Vorkasse auf Rechnung. Sobald der Auftraggeber das Angebot der Fotografin schriftlich oder durch Bestätigen des Bestätigungslinks angenommen hat, kommt es zu einer verbindlichen Buchung des Auftraggebers (Vertragsschluss) und erhält dann seine Rechung, die sofort fällig ist. Eine Absage/Stornierung nach diesem Vertragsabschluß ist nur unter Voraussetzung von rechtskräftigen Gründen möglich. Sollte der Vertrag durch eine rechtsbasierenden Grund des Auftraggebers storniert werden, ist die Fotografin berechtigt, eine Aufwandsentschädigung in Rechnung zu stellen. Die Höhe richtet sich nach der Aufwandshöhe, die der Fotografin im Vorfeld entstanden ist. Sobald der vom Auftraggeber gezahlte Betrag auf dem Konto der Fotografin eingegangen ist, bekommt der Auftraggeber von der Fotografin eine Auftrags- und Terminbestätigung per Email. Nach der Zahlung und Terminfestlegung, erhält der Auftraggeber per Email seinen Shootingvertrag zur Voransicht, die Motivvorschläge und einen Info-Link, worin alles Wichtige für die Vorbereitung des Shootings steht.